Beamtenkredit – ein Darlehen zu günstigen Konditionen

Der Beamtenkredit ist eigentlich ein ganz normaler Ratenkredit. Allerdings ist er in erster Linie Beamten vorbehalten und kann somit nur von Angestellten des öffentlichen Dienstes genutzt werden. Auch die Konditionen des Spezialkredits weichen in einigen Punkten vom klassischen Darlehen ab – ansonsten muss auch dieser Kredit monatlich getilgt werden. Die Hausbanken vergeben den Beamtenkredit mit guten Zinssätzen – doch das Angebot im Internet kann oftmals durchaus lukrativer sein.

Was genau ist ein Beamtenkredit?Beamtenkredit

Der Beamtenkredit ist genau auf die Bedürfnisse von Personen des öffentlichen Dienstes zugeschnitten. Zumeist verfügen Beamte nicht nur über ein regelmäßiges Einkommen, das auch im Vergleich zu anderen Gehältern recht hoch ist – Beamte können auch nicht gekündigt werden, sodass die Ratentilgung gesichert ist. Deshalb bieten zahlreiche Banken spezielle Kredite an, die mit günstigen Zinsen für Beamten vorgesehen sind.

Angestellte der öffentlichen Verkehrsbetriebe oder Stadtwerke, von Wohnungsgesellschaften, der öffentlich-rechtlichen Medienanstalten, Kirchen, Wohlfahrtsverbänden und viele mehr, können einen derartigen Kredit in Anspruch nehmen. Selbstverständlich obliegt die Entscheidung, ob der Beamtenkredit vergeben wird, letzten Endes immer bei den Banken selbst.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um diesen Kredit zu erhalten?

Um einen Beamtenkredit zu bekommen, der im Fachjargon auch als Blankokredit bezeichnet wird, muss der Kreditnehmer einige gewichtige Voraussetzungen mitbringen. Zum einen ist es maßgeblich, den Beamtenstatus zu besitzen oder im öffentlichen Dienst tätig zu sein. Kann der Kreditinteressierte einen Beweis erbringen, dass er für den Beamtenkredit in Frage kommt, so vollzieht die Bank eine Prüfung. Hernach ist ein Darlehen in größerer Summe durchaus möglich. Je nach Bank kann die Darlehenssumme bis zu 30 Mal höher ausfallen als das monatliche Nettogehalt des Kreditnehmers.

Was ist das Besondere am Blankokredit?

Die Zinsen des Beamtenkredits sind überaus günstig gehalten. Auch die Höhe der Kreditbewilligung kann sehr hoch ausfallen. In einer Vielzahl der Fälle kombinieren Banken dieses Darlehen mit einer Lebensversicherung, weil es sich bei dem Kredit um ein endfälliges Angebot handelt. Der Beamtenkredit kann nämlich – aufgrund der langen Laufzeiten – durchaus bis zu 20 Jahre laufen, falls dies gewünscht wird.

In der Regel ist diese Kreditversion zweckgebunden. Das bedeutet, dass das Darlehen für einen speziellen Zweck, wie beispielsweise ein Autokauf oder ein Hauskauf, angedacht ist.

Kann ich den Beamtenkredit auch für eine Umschuldung verwenden?

Das ist durchaus möglich. Bei den niedrigen Zinsen lohnt es sich sogar diese Kreditvariante zu nutzen, um eine Umschuldung zu erwirken. Dazu wird der teure Altkredit abgelöst und mit dem neuen, günstigeren Modell in Zukunft bares Geld eingespart. Wichtig ist jedoch, die Vorfälligkeitsentschädigung nicht außer Acht zu lassen. Bei der Umschuldung können nämlich Gebühren anfallen. Dazu sollten vor dem eigentlichen Vorhaben die Vertragsunterlagen genau kontrolliert werden.

Wie lässt sich ein Beamtenkredit online beantragen?

Die Hausbank für einen Beamtenkredit aufzusuchen ist eine Geschichte – einfacher und vorteilhafter gelingt das Vorhaben jedoch über das Internet. Dort können Interessierte mittels Vergleichsrechner aus einer Vielzahl von Banken und Investoren erwählen. Dazu werden in den Kreditrechner einfach die gewünschte Kreditsumme, die Laufzeit und einige weitere Daten eingespeist. Binnen weniger Sekunden erhalten potenzielle Kreditnehmer schließlich eine Auswahl verschiedenster Anbieter. Ist ein Angebot interessant, so kann der Kreditinteressierte den Onlineantrag direkt ausfüllen und um einen Kredit bitten.

Wichtig: Auch bei Beamtenkrediten sollten es Interessierte nicht versäumen und die Angebote gut miteinander vergleichen. Wer lieber etwas mehr Zeit und Geduld investiert, kann anschließend das beste Kreditangebot herausfiltern.

Nach der Anfrage erhalten Kreditnehmer binnen weniger Stunden bis Tage eine Antwort. Auch der Antrag selbst lässt sich spielend einfach am PC, am Tablet oder am Smartphone beantragen. Die geforderten Unterlagen können via Email eingereicht und das Identverfahren per Videotelefonat (Videoidentverfahren) vollzogen werden.

Wer also nicht unbedingt verschiedene Banken um einen Beamtenkredit ersuchen möchte, kann sich ebenso gut aus den Angeboten im Internet bedienen. Die hervorragenden Zinsen und das vielfältige Angebot sorgen dafür, dass Interessierte nicht nur Zeit, sondern auch Geld einsparen können.

 

Bild: pixabay

Beamtenkredit – ein Darlehen zu günstigen Konditionen
Bewerte diese Nachricht