Privatkredite auf dem Vormarsch

  • 25. März 2016

Privatkredite, Kredite von privat an privat, gibt es schon immer. Bevor das Internet fester Bestandteil unserer Gesellschaft wurde, waren es die kleinen Zeitungsanzeigen, in denen Verbraucher Kredite von Privatpersonen suchten. Der Hintergrund für die Suche nach einem Privatkredit hat sich allerdings deutlich geändert. Waren es früher hauptsächlich Menschen mit schwacher Bonität, die ein privates Darlehen suchten, finden sich heute unter den Kreditnehmern auch Verbraucher, welche die Banken nur zu gerne als Kunden hätten.

Banken haben ihren Kredit verspielt

Fakt ist, dass das Ansehen der Banken seit der Finanzkrise massive Kratzer erlitten hat. Die Institute gelten heute nicht mehr in dem Maße als seriös, wie es noch vor 20 Jahren der Fall war. Die Sparkassen haben sich im Zusammenhang mit der Pleite von Lehman auch nicht mit Ruhm bekleckert, sondern fleißig die Zertifikate der US-Bank als „absolut sicheres Investment“ gerade an ältere Kunden verkauft. Kein Wunder also, dass die ehemals vertrauensvollen Kunden nach Alternativen suchen. Portale für die Kreditvergabe bieten sich in diesem Fall als erste Anlaufstelle an. Dabei gilt es aber zu beachten, dass auch für Kredite von privat bestimmte Spielregeln gelten, wie in diesem smava Test deutlich wird. Die Darlehensnehmer werden im Rahmen ihrer Kreditanfrage in Bonitätsklassen kategorisiert. Die Einstufung hat Einwirkung auf den Zinssatz und ermöglicht es den Anlegern, ihre Risiken zu diversifizieren. Interessanterweise sind es nicht die Topbonitäten, die am meisten Zulauf erhalten, sondern die mittlere Risikoklasse. Diese bietet ein ausgewogenes Chance-Risiko-Profil mit entsprechender Rendite für den Anleger.

Attraktiv auch für Anleger

Die Nachfrage nach Privatkrediten alleine bringt nichts, es müssen auch Investoren da sein, die bereit sind, ihr Geld zu verleihen. Das aktuelle Zinsniveau am Kapitalmarkt macht private Geldvergabe besonders attraktiv. Während Tagesgelder und Festgelder nur noch mit Mühe eine eins vor dem Komma erreichen, lassen sich mit privaten Krediten durchaus Renditen von vier Prozent und mehr, abhängig von der Bonität des Darlehensnehmers, erzielen. Für Anleger bieten Privatkredite die Möglichkeit, sich analog zu einem Wertpapierdepot eine Allokation mit unterschiedlichen Laufzeiten und Verzinsungen anzulegen. Da die Portalbetreiber eine Sorgfaltspflicht in Bezug auf die Abwicklung und Rückzahlung der Darlehen haben, überwacht dies ein Treuhänder, in der Regel eine Bank. Auf diese Art ist sichergestellt, dass das Kreditausfallrisiko minimal ist. Während Privatkredite in Deutschland erst dabei sind, sich zu etablieren, haben sie in den angelsächsischen Ländern schon eine lange Tradition. Die britische Regierung sieht diese Alternative zu den Banken sehr wohlwollend, geht sie doch davon aus, dass auf diesem Weg die Allmacht der Kreditinstitute zumindest ein wenig gebrochen wird.