Lange Prüfungs- und Bearbeitungszeiten bei Kreditaufnahme vermeiden

  • 28. Juni 2016

Es gibt zahlreiche Situationen die es erforderlich machen einen Kredit aufzunehmen. In vielen dieser Fälle sollte es zudem schnell gehen mit der Kreditüberprüfung und der Bearbeitung des Antrags. Wenn das Auto eine dringende Reparatur benötigt oder die Waschmaschine plötzlich den Geist aufgibt und Sie selber über keinen ausreichenden finanziellen Spielraum verfügen, können Sie keine langen Wartezeiten gebrauchen, sondern das Geld sollte schnellstmöglich zur Verfügung stehen. Auch medizinische Notfälle können die Aufnahme eines Kredits erforderlich machen.

Von der Kreditbeantragung bis zur Auszahlung time-is-money-1339781_640

In Zeiten des Internets sind viele Vorgänge in der Finanzwelt voll-automatisiert. Dennoch kann es einige Zeit dauern, bis der Kreditantrag bearbeitet wurde und das Geld schließlich auf Ihrem Konto eingeht. Gerade Filialbanken benötigen oft zu lange für die Bearbeitung eines Kredites. Das liegt unter anderem an den Abläufen in den großen Banken. Kreditanträge müssen oft von mehreren Instanzen geprüft werden, was schlichtweg (Arbeits)Zeit kostet. Von der Kreditbeantragung bis hin zur tatsächlichen Auszahlung können im schlimmsten Fall mehrere Wochen vergehen. Wenn es wirklich schnell gehen muss, sollte man sich daher nach Alternativen zu Filialbanken umsehen.

Sofort- und Schnellkredite

Viele Finanzdienstleister bieten heute sogenannte Sofort- oder Schnellkredite an. Bei dieser Kreditform ist es meist nicht einmal nötig einen Verwendungszweck anzugeben. Oft werden Schnellkredite von Online- oder Direktbanken angeboten, einige Unternehmen haben sich auch auf die Vergabe solcher Kredite spezialisiert. Es kann auch sein, dass Sie nicht mit Gewissheit sagen können, ob der Kreditantrag bewilligt oder abgelegt wird. Einträge bei der Schufa oder andere Umstände können dazu führen, dass die Kreditaufnahme erschwert wird. In einem solchen Fall ist eine Sofortzusage für Ihren Kredit sehr hilfreich.

Vorteile eines Schnellkredits:

– vergleichsweise günstige Zinsen
– unkomplizierter Kreditantrag (online durchführbar)
– Schnelle und zeitnahe Bearbeitung

Was ist bei der Kreditaufnahme zu beachten?

Bevor Sie sich nun endgültig für einen Anbieter entscheiden, ist es hilfreich, sich einen Überblick über die Konditionen der einzelnen Anbieter zu verschaffen. Diese unterscheiden sich nicht nur in Bezug auf den effektiven Jahreszins zum Teil nicht unerheblich voneinander. Teure Service- und Bearbeitungsgebühren können einen zunächst günstigen Kredit schnell wieder relativieren. Hier sollten Sie wie immer auch das sogenannte Kleingedruckte beachten.

Ein Sofortkredit ist die schnelle und unkomplizierte Alternative zu normalen Verbraucherkrediten. Wenn es keine andere Möglichkeit gibt, ist ein solcher Kredit durchaus sinnvoll. Wenn Sie sich sicher sind, die monatlichen Raten ohne Probleme bedienen zu können, spricht generell nichts gegen die Aufnahme eines solchen Kredits. Allerdings besteht auch bei Schnellkrediten wie bei allen anderen Krediten ein gewisses finanzielles Risiko für den Kreditnehmer.